Audio Labels – Let your Products talk!

Vorlesen lassen

Audio Labels statt Minischrift

Audio Labels auf Produkten machen schon lange Sinn. Warum die Zeit genau jetzt reif ist, verraten wir in diesem Beitrag:

Was wollen Kund*innen?

Kund*innen haben an Produkte die verschiedensten Wünsche, von umweltfreundlicher Verpackung, über faire Preise bis zu ausführlichen Informationen zu Herkunft, Erzeugung und Transport.

Was sich aber niemand wünscht, ist, winzig kleine Schrift entziffern zu müssen. Das berüchtigte „Kleingedruckte“ ist vor allem bei Lebensmittel und Medikamenten ein Ärgernis. Und die am häufigsten geäußerte Kritik quer durch alle Kundengruppen. Egal ob Menschen der Generation 65+ oder junge Lesemuffel.

Lösung: Audio Labels

Ihre Produkte sprechen für sich und lesen alle Informationen laut vor. Bequem am Smartphone der Kund*innen, für mehr Komfort und mehr Produktsicherheit!

Lebensmittel und Kosmetika mit winziger Schrift und schlechten Kontrasten

Je kleiner das Produkt, desto kleiner die Schrift – und dazu noch schlechte Kontraste: Ist das kundenfreundlich?

Verpflichtung Barrierefreiheit

Barrierefreiheit ist mittlerweile in vielen Bereichen bereits gesetzlich verpflichtend. Aber ebenso wichtig ist der „Zeitgeist“, der Inklusion und Universal Design als moralische Verpflichtung empfindet.

Ein wichtiger Aspekt der Barrierefreiheit ist der barrierefreie Zugang zu Informationen. Dieser soll sowohl bei körperlichen als auch bei kognitiven Einschränkungen funktionieren. Als Lösungen werden das Zwei-Sinne-Prinzip und Texte in leichter Sprache empfohlen.

Lösung: Audio Labels

Sie erfüllen das Zwei-Sinne Prinzip und ermöglichen blinden und sehbehinderten Menschen genauso Zugang wie allen Menschen mit Leseschwäche.

ältere Frau versucht Etikett in Supermarkt zu lesen - Audio Labels wären besser

Barrierefreiheit für mehr Komfort: Das Entziffern von Etiketten ist für niemanden ein Vergnügen und für viele sogar unmöglich!

Marketing mit Audio Labels

Klar kann man einfach nur das Etikett vorlesen lassen. Aber warum nicht zugleich Voice Marketing machen:

  • Emotionales Storytelling über Fair Trade und Tierwohl für Lebensmittel
  • Quick Reference Guide als praktische Kurzinfo für Haushaltsgeräte
  • Pflegetipps und Rezepte für Obst, Gemüse und Kräuterpflanzen
  • Schritt-für-Schritt Anleitungen, die die Hände frei lassen für Selbstbausätze
  • Witze, Fortsetzungsgeschichten, Rätsel, Schnitzeljagden, uvm.
Lösung: Audio Labels

Sie sorgen für mehr Reichweite und bringen Marketing-Botschaften direkt auf das Produkt.

Fröhliches junges Paar im Supermarkt. Die Frau in einem blauen Kleid scannt mit ihrem Smartphone ein Produkt im Regal, während der Mann über ihre Schulter sieht.

Vom Produkt schnell aufs eigene Smartphone: Mehrwert durch mehr Infos!

Neue Lebensmittelkennzeichnung

Man kann davon ausgehen, dass der Wunsch von Konsument*innen nach mehr Information über Produkte so wie bisher auch in Zukunft immer größer werden wird.

Auch aktuell werden deshalb in Österreich und vielen anderen Ländern die Gesetze zur Lebensmittelkennzeichnung erneut angepasst:
Bei Fertigprodukten muss in Zukunft die Herkunft und Produktion der wesentlichen Bestandteile ebenfalls angeführt werden.
Das bedeutet eine entsprechende Anpassung der Etiketten. Warum nicht aus der Not eine Tugend machen? Und mit der Anpassung gleich sprechende Etiketten entwickeln?

Lösung: Audio Labels

Sie benötigen viel weniger Platz als Schrift und können zusätzliche Informationen ganz leicht aufnehmen.

Smartphone, das einen Audio Label auf der Verpackung eines Kosmetikprodukts scannt

Audio Labels by SpeechCode sind innovativ, barrierefrei und platzsparend

 

Mehr passende Beiträge

Verpackungen – Product Label

Verpackungen – Product Label

Wie der sprechende Product Label von SpeechCode die Reichweite und den Komfort Ihrer Produktinformationen steigert.

weiterlesen
Produkte und Ausgabemedien

Produkte und Ausgabemedien

Für jede Anwendung finden Sie hier das passende SpeechCode Ausgabemedium: Druckbare Codes in 4 Größen, NFC oder…

weiterlesen
Features

Features

Alle SpeechCode Produkte bieten eine Menge vorteilhafte Eigenschaften: Kostengünstig, nutzerfreundlich, barrierefrei…

weiterlesen
Nachhaltigkeit im Marketing mit Sprachassistenten

Nachhaltigkeit im Marketing mit Sprachassistenten

Erfahren Sie warum Sprachassistenten eine gute Lösung für Nachhaltigkeit im Marketing sind

weiterlesen
Audio Labels – Let your Products talk!

Audio Labels – Let your Products talk!

Finden Sie heraus, welche Vorteile Audio Labels bieten

weiterlesen
Leseschwäche – Millionen Betroffene in der EU

Leseschwäche – Millionen Betroffene in der EU

Wie man Menschen mit Leseschwäche erreicht:

weiterlesen
Kundenzufriedenheit und Sehbehinderung

Kundenzufriedenheit und Sehbehinderung

Wie das zusammenhängt, erfahren sie hier

weiterlesen
Smarte Labels für regionale Produkte

Smarte Labels für regionale Produkte

Wie regionale Produkte mit sprechenden Etiketten erfolgreich sind

weiterlesen
Generation 50+: Eine wichtige Zielgruppe

Generation 50+: Eine wichtige Zielgruppe

Warum die Generation 50+ als Zielgruppe so wichtig ist

weiterlesen
Pharmazeutische Verpackungen werden smarter

Pharmazeutische Verpackungen werden smarter

Warum smarte Lösungen für pharmazeutische Verpackungen ein Muss sind

weiterlesen
Barrierefreie Broschüre – so wird’s gemacht!

Barrierefreie Broschüre – so wird’s gemacht!

Hilfreiche Tipps zum Thema "barrierefreie Broschüre"

weiterlesen
Hörtexte: 5 Tipps zum Texten fürs Hören

Hörtexte: 5 Tipps zum Texten fürs Hören

Lesen Sie, warum Hörtexte etwas ganz anderes sind als Texte in "Schriftsprache"

weiterlesen
AIPIA über innovative Verpackungstrends

AIPIA über innovative Verpackungstrends

Eef de Ferrante, Direktor von AIPIA, der Active & Intelligent Packaging Industry Association, spricht über die…

weiterlesen

Jetzt kommentieren: